Monthly Archives Dezember 2016

Print on demand

REUP Lulu

Schon als ich das PDF der REUP Edition das erste Mal gesehen hatte wusste ich, dass ich das ausgedruckt in der Hand halten wollte. Die Frage war nur, wo lässt man so einen Wälzer mit 508 Seiten drucken, wenn es auch noch bezahlbar sein soll?

Als es um die V20-Ausgabe von „Vampire: Die Maskerade“ ging, die auch über 500 Seiten hat, habe ich das PDF auf A4 ausgedruckt und anschließend jede Seite in eine Klarsichthülle gesteckt. Das Ergebnis steht nun in zwei Aktenordnern in meinem Rollenspielregal. Dieses Mal wollte ich meinen Drucker jedoch nicht damit quälen.
Ein PDF als Buch drucken zu lassen, ist auf den ersten Blick auch gar nicht mal soooo schwer. Es gibt eine Reihe von Anbieter. Man lädt sein PDF hoch, wählt ein paar Optionen aus und die Sache ist erledigt...

mehr...

Revised, Expanded and Updated

REUP

Revised, Expanded and Updated, Mark I, REUP, What!?

Als ich Ende 2016 auf der Suche nach einem neuen SciFi-Rollenspiel für meine Gruppe war, hatte ich mir verschiedene aktuell erhältliche Systeme angeschaut. Doch dann fiel mir etwas ein: D6! Da war doch was?
Richtig, OpenD6, das universelle Rollenspiel-System. Unter der OGL ist es kostenlos zu bekommen, einfach zu erlernen und bietet eine Fülle an Optionen – also genau das Richtige. Das Problem war nur, dass es kein Setting hatte, man sich also sämtliche Rassen, Raumschiffe, Waffen, usw. erstmal ausdenken muss. Zum Glück hatten schon andere vor mir diese Idee und so ließen sich schnell einige fertige Settings finden: Babylon 5, Star Trek, Aliens, sogar Mass Effects war da zu finden.

Und dann gab es da noch Star Wars D6…

Moment mal, g...

mehr...

OpenD6

D6 Cover

Was ist OpenD6?

Nach dem Bankrott von West End Games Ende der 1990er, wechselte die Firma mehrmals den Besitzer und wurde 2003 vom Spieldesigner Eric J. Gibson aufgekauft. Gibson konzentrierte sich auf den Verkauf des universellen D6 Systems. Leider blieben die Verkaufszahlen weit hinter den Erwartungen zurück. Angeblich musste Gibson sogar bereits gedruckte Bücher vernichten, weil er die Kosten für das Lager nicht mehr zahlen konnte.

2008 gab Gibson schließlich das Aus von West End Games bekannt. Gleichzeitig kündigte er jedoch an, das D6 System unter der Open Game License (OGL) veröffentlichen zu wollen.
Ab 2009 sind die Regeln des D6 Systems nun als OpenD6 E-Books unter der OGL zu finden, beispielsweise bei DriveThruRPG.

Was kann OpenD6?

Zunächst einmal ist es ein universelles Reg...

mehr...

Star Wars D6

Star Wars D6

Was ist Star Wars D6?

Star Wars D6 – oder genauer gesagt „Star Wars: The Roleplaying Game“ – ist ein Pen&Paper Rollenspiel von West End Games, welches von 1987 bis 1999 veröffentlicht wurde.

1987 lag der letzte Star Wars Kinofilm „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (heute bekannt als „Episode VI“) schon einige Jahre zurück, von einer neuen Trilogie (Episode I-III) oder dem Erwachen der Macht war nicht zu sehen und Rouge One lag in den unendlichen Weiten der Zukunft. Tatsächlich galt Star Wars mehr oder weniger als tot. Genau zu dieser Zeit entschloss sich der amerikanische Publisher West End Games (WEG), ein Pen&Paper Rollenspiel zu genau diesem Thema heraus zu bringen. Dazu erfand WEG das Rad aber nicht neu, sondern baute auf sein für Ghostbusters entwickeltes „D6 System“ auf.
Überraschen...

mehr...